Schüler der Informatik-Abteilung erfolgreich am Catalysts Coding Contest

v.l.n.r.: Jürgen Geyer und Fabian Hagmann (5BHIF) bei der feierlichen Siegerehrungv.l.n.r.: Jürgen Geyer und Fabian Hagmann (5BHIF) bei der feierlichen Siegerehrung
  • 2018-11-28T19:25:00+01:00

Am 16. November 2018 fand in der Wiener Stadthalle der Catalysts Coding Contest (CCC), ein halbjährlich ausgetragener Programmierwettbewerb mit internationalem Status, statt. Die Abteilung Informatik nahm daran auch dieses Mal wieder mit mehreren Teams der dritten bis fünften Klassen teil.

Beim Schulwettbewerb am Vormittag erreichten Jürgen Geyer und Fabian Hagmann aus der 5BHIF gegenüber 100 Konkurrenten den dritten Platz! Außerdem erzielten Peter Buchmann (5BHIF) und Jürgen Geyer den vierten Platz beim offenen Wettbewerb am Nachmittag. Hervorragender Weise konnten Manuel Hölz (3CHIF) sowie Alexander Zach (3BHIF), obwohl sie erst 17 Jahre alt sind, den achten Platz in der Gesamtwertung beim Schul-CCC einnehmen.
Und so sahen u.a. die Herausforderungen aus: Die Teilnehmer mussten innerhalb von wenigen Stunden einige aufeinander aufbauende Aufgabenstellungen lösen. Das Ziel war es, eine Bedrohungsanalyse für ein fiktives Gipfeltreffen zu erstellen. Mithilfe eines zweidimensionalen Lageplans wurde ein Programm entwickelt, das die Verteilung von Sicherheitskräften am Gelände verwaltet.

Die Abteilung-Informatik gratuliert den CCC-Teilnehmer/innen zu ihren tollen Erfolgen auf´s aller Beste und ist sehr stolz auf ihr großes Know-how, das sie wieder einmal mehr bei diesem Anlass unter Beweis stellen konnten!