Elektronik und
Technische Informatik

Ausbildung

Elektronik und Technische Informatik – ein Beruf für jeden Lebensbereich.

Elektronik eröffnet den Weg in eine neue digitalisierte Zukunft!
Das Besondere dieser Ausbildung ist die Verbindung aus Hard- und Software. Wir designen elektronische Schaltungen, entwickeln die Programme dafür und bilden Netzwerke zwischen diesen Einheiten.  Im Ausbildungsbereich Elektronik beschäftigen sich unsere SchülerInnen mit elektronischen Schaltungen, mit Computerschaltungen, mit Fernsteuerungen, Sende- Empfangstechnik, mit Medizinelektronik, Sensorik, mit Audio- und Videotechnik. Das Betätigungsfeld ist schier unerschöpflich!

 

befasst sich mit elektronischen Geräten, die  „drahtlos“ Informationen austauschen. Grundlagen der Telekommunikationstechnik und neue Entwicklungen, wie zum Beispiel digitales Fernsehen, 4G-Mobilfunk, WLAN, Bluetooth und weitere aktuelle Funksysteme, bilden den Kern dieser Vertiefung. Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) für den sicheren Betrieb elektronischer Systeme sowie professionelle Schaltungsentwicklung mit modernen Simulationsmethoden komplettieren die Ausbildung.

Embedded-Systems umfasst die Entwicklung von Geräten mit integrierten Softwaresystemen. „Eingebettet“ in elektronische Schaltungen steuern oft mehrere Mikrocontroller samt ihrer maßgeschneiderten Soft ware (Firmware) die Gerätefunktionalität. Technische Informatik mit der Muttersprache C/C+.

Die  vierjährige Fachschule Elektronik und Technische Informatik, mit dem Schwerpunkt Computer- und Informationstechnik, macht unsere Schüler fit fürs Berufsleben. Das schaltungstechnische Design eines elektronischen Gerätes gehört ebenso zur Ausbildung, wie das Entwickeln von Software, die diese Geräte zu Leben erweckt. Ebenfalls ein wichtiger Schwerpunkt ist die Netzwerktechnik.  Im vierten Ausbildungsjahr werden die ersten zehn Wochen in Form einer Betriebspraxis abgelegt.  "Ich will mehr" , mehr Allgemeinwissen, mehr Fachwissen mehr praktische Erfahrung im Fachgebiet Elektronik und Technische Informatik. Wenn Du auch mehr willst, bist Du hier bei uns richtig.

 

 

 

ELLE E-Learning

Web Untis

Share-Point HTL Laufer

Information

Höhere Abteilung:

Ausbildungsdauer: 5 Jahre
Abschluss: Reife- und Diplomprüfung
Berechtigungen: Studium an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen, Unternehmerprüfung, Standesbezeichnung IngenieurIn nach dreijähriger Berufspraxis
Zusatzqualifikationen: Cambrigde First Certificate (Sprachkompetenz), EBC*L (Wirtschaftskompetenz), ECDL (Europäischer Computerführerschein), CISCOAcademy, Amateurfunkprüfung

Ab dem 4. Ausbildungsjahr bereiten persönliche Schwerpunkte, Vertiefungsfächer, Projekt- und Diplomarbeiten, Teamarbeit und Firmenkontakte den Weg ins Berufsleben oder in ein weiterführendes Studium.

Fachschule:

Ausbildungsdauer: 4 Jahre
Abschluss: Abschlussprüfung

Stundentafel Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik

Stundentafel Fachschule Elektronik und Technische Informatik

Neues aus der Abteilung Elektronik und Technische Informatik

Kontakt

 AV Wolfgang Kuran
Dipl.-Ing. Wolfgang Kuran
Abteilungsvorstand
Elektronik und Technische Informatik
Tel: +43 2742 75051-400    Mobile: +43 676 77 18 207
Mail: wolfgang.kuran@htlstp.ac.at

Sprechstundenzeiten finden Sie in unserem Kalender.