Informatiker bei Eröffnung der Innovationsmeile St. Pölten

v.l.n.r.: Julia Übl, Stefan Widmayer, Jürgen Geyer u. Edin Emrula (4AHIF bzw. 5BHIF)v.l.n.r.: Julia Übl, Stefan Widmayer, Jürgen Geyer u. Edin Emrula (4AHIF bzw. 5BHIF)
  • 2019-01-18T14:40:00+01:00

Ende 2018 fand am Rathausplatz in St. Pölten die Eröffnung der "Innovationsmeile St. Pölten" statt. Wir, Schüler/innen der HTL St. Pölten, Abteilung Informatik, nutzten diese Gelegenheit, um interessierten Besuchern sowie anderen Ausstellern unseren neuen Schwerpunkt „Cyber-Security“ und einige Projekte vorzustellen. Dabei konnten wir Erfahrungen mit lokalen Start-up-Unternehmen austauschen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Bei dieser Veranstaltung wurde uns wieder einmal bestätigt, wie gut uns die Schule auf die Arbeitswelt vorbereitet. Es war uns möglich, sowohl bei technischen als auch bei wirtschaftlichen Themen auf einer Ebene mit den anderen Teilnehmern zu diskutieren. Zusätzlich konnten wir durch unseren Auftritt bei den anderen Ausstellern einen guten Eindruck hinterlassen, woraufhin uns einige Jobs in ihren Start-ups angeboten wurden, gerade im Hinblick auf Digitalisierung und Softwareentwicklung. Ebenfalls konnte man bemerken, wie viele Jungunternehmen es im Raum St. Pölten gibt, was vermutlich stark zum Wachstum dieser Stadt beitragen wird. Sie stellt bereits jetzt einen wichtigen Knotenpunkt für die Verbindungen aus ganz Niederösterreich sowie Wien dar.

Bei der Innovationsmeile St. Pölten vertreten gewesen zu sein, bedeutete für uns Schüler/innen eine interessante Erfahrung, tolle Diskussions- und Austauschmöglichkeiten mit der (regionalen) Wirtschaftswelt. Zudem ist es uns gelungen, unseren neuen Ausbildungsschwerpunkt der Abteilung Informatik und seinen großen Stellenwert in der modernen Gesellschaft erfolgreich zu präsentieren.

(Jürgen Geyer)