Wirtschaftsingenieure besuchen Landtag

  • 2019-02-02T09:54:30+01:00

Im Rahmen eines Lehrausganges besuchten die 2. Klassen der Abteilung Wirtschaftsingenieure den Niederösterreichischen Landtag.

Beim Besuch der 11. Sitzung des Niederösterreichischen Landtages am 31. Jänner 2019 konnten sich die zweiten Klassen der Abteilung Wirtschaftsingenieure selbst ein Bild von politischer Entscheidungsfindung auf der Ebene des Bundeslandes machen. Es wurde für die Schülerinnen und Schüler ersichtlich, was hinter den einzelnen Tagesordnungspunkten der Landtagssitzung steckt. Auf den ersten Blick wenig aussagekräftige Themen, wie die „Mitteilungen des Einlaufes“ oder „Wahl eines Mitgliedes und eines Ersatzmitgliedes für den Bundesrat“ wurden mit Inhalten gefüllt. In diesem Zusammen sahen die Schülerinnen und Schüler, dass jede politische Institution ihre eigenen Fachbegriffe verwendet. Für die Zuhörer war es nicht immer leicht, den Ausführungen der einzelnen Redner zu folgen.

In Zuge der „Aktuellen Stunde“ wurde im Landtag der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur im Waldviertel besprochen. Die Franz – Josefs – Bahn soll gestärkt werden. Mit Hilfe einer Europaspange soll das Waldviertel an eine höherrangige Straßenverbindung angeschlossen werden. Die Meinungen der einzelnen Parteien zu diesem Thema zeigten sich als sehr verschieden.

Interessant zu beobachten war auch die Aufmerksamkeit der einzelnen Landtagsabgeordneten während der Sitzung. Die Schülerinnen und Schüler bemerkten, dass die Aufmerksamkeit einzelner Abgeordneten offensichtlich stark abnahm, wenn ein Vertreter einer Partei, der sie nicht angehörten, zum Rednerpult kam.