Wintersportwoche der Abteilung Elektrotechnik in Zell/See

  • 2019-03-25T19:50:00+01:00

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder die Wintersportwoche unserer Abteilung statt. Erstmals allerdings nicht in Kärnten, sondern in Zell am See in Salzburg. Dieser Wechsel wurde notwendig, weil wir in Kärnten immer einen sehr späten Termin hatten, der die Durchführung unseres „alternativen Wintersportprogrammes“ überaus erschwerte.

Anbieten konnten wir neben den klassischen Wintersportarten Schilauf und Snowboard auch Einführung in den Tourenschilauf sowie in einem Alternativpaket Langlauf/Biathlon, Schneeschuhwandern und Eislaufen. Unterrichtet wurden die einzelnen Sportarten von den abteilungseigenen Lehrern Kaufmann, Maier, Schmid Vogl und Zeitler.  Neben tollen Pistenverhältnissen und einem teilweise sonnigen Wetter waren vor allem die imposanten Winterlandschaften auf Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn Highlights unseres Kurses.

Dank der jahrelangen materialbeschaffenden Bemühungen unseres pensionierten Kollegen Franz Wieser war es uns auch möglich Tourenschilauf anzubieten. Eine Möglichkeit, entschleunigt und abseits des Trubels, die ganze Herrlichkeit der verschneiten Bergwelt zu erleben. Dazu gab es noch Lehrinhalte in Lawinenkunde und Verschüttetensuche.

Traditionell und von den Schülerinnen und Schülern auch vielfach eingefordert, fanden die „Gute Nacht Geschichten“ „ mit Themen aus der griechische Mythologie“ auch heuer wieder großen Anklang. Abschließend können wir noch berichten, dass unsere Wintersportwoche heuer völlig verletzungsfrei endete.

20190213_103633.jpg