Logistik

Die Absolventinnen und Absolventen der Spezialisierung "Logistik" sind in der Lage, technische Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Logistik unter Einbeziehung betriebswirtschaftlicher Anforderungen zu lösen. Sie zeichnen sich insbesondere durch die Fähigkeit zur Planung, Umsetzung und Optimierung betrieblicher Prozesse im Sinne einer wirtschaftlichen Produktion und Dienstleistung aus und sind in der Lage, den Ressourceneinsatz in Unternehmen zu optimieren. Nach entsprechender Praxis können sie Projekte leiten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen. Die vertiefende Sprachausbildung in Englisch bietet ihnen den Zugang zu internationaler Geschäftstätigkeit.

Sie können ingenieurmäßige Tätigkeiten interdisziplinär entlang der gesamten Wertschöpfungskette durchführen:

  • Technischer Einkauf und Vertrieb
  • Kostenrechnung und Controlling
  • Marketing
  • Projekt- und Informationsmanagement
  • Produktions-, Transport- und Lagerautomatisierung
  • Logistikkette im gesamten Unternehmensbereich (computergestützte ganzheitliche Planung, Steuerung und Optimierung von Stoff-, Informations- und Energieströmen)
  • Supply-Chain- und Collaboration Management
  • Systeme, EDV und Softwareentwicklung
  • Projektentwicklung, Laboratorium und Werkstätte

Sie verfügen über eine hohe IT-Affinität hinsichtlich ERP-, Business-Intelligence- und Simulationsapplikationen und sind in der verfahrenstechnischen Vertiefung in der Lage, nachhaltige Lösungsalternativen auf vor- und nachgelagerte sowie parallel laufende Prozesse zu erarbeiten.