Auf einen Blick

Höhere Abteilung:

Ausbildungsdauer: 5 Jahre
Abschluss: Reife- und Diplomprüfung
Berechtigungen: Studium an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen, Unternehmerprüfung, Standesbezeichnung IngenieurIn nach dreijähriger Berufspraxis
Zusatzqualifikationen: Cambrigde First Certificate (Sprachkompetenz), EBC*L (Wirtschaftskompetenz), ECDL (Europäischer Computerführerschein), CISCOAcademy, Amateurfunkprüfung
Basisausbildung: In den ersten drei Jahrgängen werden fundierte Grundkenntnisse erarbeitet (Grundlagen Elektronik, Software entwickeln in der Programmiersprache C, C++)
Schwerpunktsetzungen: Ab dem vierten Jahrgang entscheiden sich unsere Schüler für: 
entweder Wireless- (Hochfrequenztechnik, Telekommunikation)
oder Embedded-Systems (Technische Informatik, Netzwerktechnik). Die Schwerpunktsetzung intensiviert sich zusätzlich durch individuelle Projekte und Diplomarbeit
Praxis: zwei Mal 4 Wochen Ferialpraxis

Fachschule:

Ausbildungsdauer: 4 Jahre
Berechtigungen: entspricht einer Lehrlingsausbildung - direkter Einstieg in die berufliche Praxis
Abschluss: Abschlussprüfung
Zusatzqualifikationen: Cambrigde First Certificate (Sprachkompetenz), EBC*L (Wirtschaftskompetenz), ECDL (Europäischer Computerführerschein),  Amateurfunkprüfung
Praxis: Zusätzlich zu vier Wochen Ferialpraxiszeit werden im vierten Jahrgang die ersten 10 Wochen des Schuljahres in Firmen absolviert. (Betriebspraxis)